Nachdem die Firma Winkels, ein führender Hersteller von Mineralwasser- und Fruchtsaftprodukten, 2005 das von BFK geplante neue Logistikzentrum im Gewerbepark Eichwald in Betrieb nahm, wurde 2010 der Beschluss gefasst auch den Firmenhauptsitz von Karlsruhe nach Sachsenheim zu verlegen.  
Mit dem Neubau des Bürogebäudes wurde ein moderner, repräsentativer, an die CI der Fa. Winkels angelegter Verwaltungsbau realisiert.  
Das Gebäude ruht leicht erhöht vom Straßenniveau auf einer gestalteten Plattform und wird im vorläufigen Ausbaustadium Platz für ca. 90 Mitarbeiter bieten. Das äußere Erscheinungsbild wird geprägt von den sich nach oben vergrößernden Grundflächen der Geschosse, der daraus resultierenden horizontalen, scheibenartigen Wirkung und der großflächig verglasten Fassade. Im Innenraum erstreckt sich ein Luftraum über alle Obergeschosse, der die helle und großzügige Wirkung des Gebäudes unterstreicht und  vielseitige Blickbeziehungen ermöglicht. Um diesen Luftraum reihen sich Open-Space-Flächen, Einzelbüros, Besprechungsräume Meeting-Points und zwei Treppenhäuser.  
Die größtenteils auf regenerativen Energien basierende Gebäudetechnik tritt nahezu völlig in den Hintergrund. Der Jahres-Primärenergie-bedarf des Gebäudes liegt 20% unter den Forderungen der EnEV 2009.

 

Bauherr Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG
BGF ca. 3.760 m²
BRIca. 16.030 m³
Kosten (KG 300-500)ca. 4,7 Mio. € netto
Leistungsphasen HOAI1 – 8
Planungs- und Bauzeit06/2010 – 08/2011, 02/2011 – 02/2012

Fotos © Sabine Braun PhotoKunst